1. Transporte
  2. Sondertransport
  3. Abfalltransport

Abfalltransport

Altpapier Flügel verleihen, PET-Flasche ins Rollen bringen – selten werden Abfälle mit so viel Hingabe chauffiert, wie bei Doktor Cargo. Recyclinglogistik geht kaum schöner, schneller, serviceorientierter.

15,1 Millionen Tonnen Altpapier wurden im Jahr 2018 in Deutschland produziert. Und weil circa 80 Prozent des deutschen Altpapiers recycelt werden, braucht es jemanden, der Altpapier zwischen Sammelstelle und Papierfabriken transportiert. Als erfahrener Spediteur von Abfällen verleiht Doktor Cargo Altpapier Flügel. Wir können aber nicht nur Altpapier: Zu unserem Leistungsspektrum im Bereich Abfalltransport zählt auch die Beförderung von Aluminiumpulver und Einweg-PET-Flaschen. Nachdem sie im Pfandautomaten gesammelt wurden, werden die Flaschen im Kompaktor zerdrückt und in Ballenform zum Recyclingwerk transportiert – eine Aufgabe für echte Profis.

Transport von Abfällen – Schnellcheck über das Leistungsportfolio von Doktor Cargo

  • Erfahrenes, kompetentes Personal: Der Transport von Abfall-Ballen aller Art ist kein Kinderspiel. Doktor Cargo beherrscht ihn perfekt. Lassen Sie uns machen, wir kümmern uns drum.
Transport von Altpapier

Von der Sammelstelle bis zum Papierwerk, Ihre wertvollen Altpapierballen reisen mit uns verlässlich zum Ziel. Garantiert sicher vor Feuchtigkeit transportieren wir Ihr Altpapier und ohne die Umreifung der Ballen zu beschädigen – bei Doktor Cargo wird Sorgfalt groß geschrieben.

Transport von Aluminiumpulver

Entzündlich und brennbar – wer Aluminiumpulver transportiert, sollte sich mehr als gut auskennen. Durch unsere Erfahrung und unser qualifiziertes Fachpersonal kennen wir alle Anforderungen für einen sicheren Transport und tragen Sorge für passende Ausstattung der Fahrzeuge sowie entsprechender Schutzausrüstung der Fahrzeugführer. Better safe than sorry wie es so schön heißt.

Transport von PET-Flaschen

Wir transportieren Ihre Einweg-PET-Flaschen wie First Class Passagiere. Wertvolle Rohstoffe in die besten Hände zu geben, sorgt für einen möglichst nachhaltigen Verwertungsprozess – beginnend beim Transport der PET-Flaschen.

Menü